I. Verantwortlicher, Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne einschlägiger datenschutzrechtlicher Vorschriften ist die INVINET Sistemes 2003 s.l. (nachfolgend „Anbieter“ genannt). Details zur ladungsfähigen Anschrift und Vertretungsberechtigungen entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Für uns hat der Schutz personenbezogener Daten höchste Priorität. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle darüber informieren, welche Daten wir wann erheben und wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten beim Besuch und bei der Nutzung unserer Webseite www.b2brouter.net (im Folgenden: „Webseite“ oder „Plattform“).

Der Anbieter bietet Nutzern einen Dienst zum ordnungsgemäßen Erstellen, Zustellen und Empfangen von E-Rechnungen an. Der Dienst ist nur für gewerbliche Nutzer bestimmt und steht Verbrauchern ausdrücklich nicht zur Verfügung.

Der Anbieter wertet personenbezogene Daten zudem in anonymisierter Form für statistische und marktanalytische Zwecke z. B. nach Nutzergruppe, Unternehmensart, Geschäftsbereich verarbeitet und ausgewertet. Einzelheiten hierzu können Sie den jeweiligen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Zweck der Verarbeitung

Prinzipiell verarbeiten wir personenbezogene Daten nur soweit dies für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Plattform und unserer Inhalte, für die Erbringung unserer Dienste und für den Abschluss und die Durchführung von Verträgen mit Nutzern notwendig ist.

2. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

In der Regel verarbeiten wir personenbezogene Daten auf einer der folgenden Grundlagen:

  • Einwilligung. Sofern wir Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Rechtliche Verpflichtung. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Vertrag oder vorvertragliche Maßnahmen. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Berechtigtes Interesse. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit in den einzelnen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung nicht anders vorgesehen, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen. Grundlage für die Verarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Grundsätzlich und sofern nicht anders angegeben werden Ihre personenbezogenen Daten nur solange gespeichert, bis der Zweck der Erhebung und Speicherung entfällt. Gemäß ihrer Einwilligung können Daten auch länger gespeichert werden, solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Übertragung in Drittländer

Sofern nicht anders angegeben, finden sämtliche Datenverarbeitungsvorgänge innerhalb der EU oder der EWR-Staaten statt.

Datenverarbeitungsvorgänge, die über außerhalb des genannten geographischen Bereiches niedergelassene Drittanbieter durchgeführt werden können zum Teil oder vollständig in den Ländern der jeweiligen Niederlassung bzw. nach Maßgabe der jeweiligen Datenschutzbestimmungen erfolgen.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der EU oder des EWR erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission, einschließlich der Angemessenheitsentscheidung zum EU-US Privacy Shield, oder nach Maßgabe von Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission. Eine Liste der aktuellen Angemessenheitsentscheidungen ist auf der Webseite der Europäischen Kommission erhältlich.

Informationen über das EU-US Privacy Shield und insbesondere Angaben über die Teilnahme eines bestimmten Unternehmens können auf der Webseite des US Department of Commerce eingesehen werden.

III. Datennutzung in allgemeiner Form bei Zugriff auf die Webseite

Unabhängig davon, ob Sie eine der Funktionen der Website nutzen – wie z.B. die Einrichtung von Nutzerkonten – erheben wir automatisch Daten über Ihre Nutzung der Website. Dazu gehören insbesondere die aufgerufene URL, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die übertragene Datenmenge, der http-Statuscode der Zugriffsantwort, Webbrowser und HTTP-Referrer sowie die IP-Adresse. Diese Informationen werden nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht.

Wir sammeln und verarbeiten solche Daten, um den Betrieb und die Verfügbarkeit der Website sicherzustellen. Darüber hinaus werden sie dazu verwendet, Informationen über das Nutzerverhalten in anonymisierter Form zu analysieren, zu speichern und auszuwerten sowie unseren Service kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Wir speichern Ihre IP-Adresse in den Protokolldateien nur für einen begrenzten Zeitraum, wenn dies aus Sicherheitsgründen notwendig ist.

Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse dar, das eine Datenverarbeitung nach Art. rechtfertigt. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO rechtfertigt.

IV. Datennutzung bei Erstellung eines Nutzerkontos und eines Firmenprofils

Bei der Erstellung eines Nutzerkontos erheben wir folgende Daten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Sprache. Diese Daten werden in Ihr Nutzerkonto eingepflegt, damit Sie persönlich Einstellungen einrichten und Ihre Tätigkeiten verfolgen können.

Die folgenden zusätzlichen personenbezogenen Daten werden nach der Erstellung des Benutzerkontos erhoben, um ein oder mehrere Profile („Firmenprofil“) zu erstellen und die Funktionen der elektronischen Rechnungsstellung zu nutzen: Vor- und Nachname (falls es sich um eine natürliche Person handelt), Handelsname und/oder Firma (falls es sich um eine juristische Person handelt), MwSt.-Nummer und/oder andere Steueridentifikationsnummer, vollständige Geschäftsadresse, Vor- und Nachname einer Kontaktperson, Telefonnummer, Währung, Angabe über Selbstständigkeit (ja/nein).

Die Angabe aller oben genannten Daten ist erforderlich, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen und Ihnen die entsprechende Dienstleistung zu erbringen. Werden diese nicht angegeben, so führt dies zur Nichtverfügbarkeit unserer Dienstleistungen.

Die Angabe weiterer Daten und Informationen kann auf freiwilliger Basis erfolgen.

V. Datenverarbeitung bei Ausstellung und Empfang von Rechnungen

Bei der Ausstellung von Rechnungen über unser System werden Sie aufgefordert, die folgenden Daten bezüglich des Rechnungsempfängers anzugeben: Land, Umsatzsteuernummer und/oder andere Steueridentifikationsnummer, Vor- und Nachname (falls es sich um eine natürliche Person handelt), Handelsname und/oder Firma (falls es sich um eine juristische Person handelt), vollständige Geschäftsadresse, Währung, E-Mail-Adresse einer Kontaktperson.

Die Angabe weiterer Daten und Informationen kann auf freiwilliger Basis erfolgen.

Ihre Verantwortlichkeit bei der Bereitstellung auf unserer Plattform personenbezogener Daten oder Informationen, die sich auf Dritte beziehen, ist durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von INVINET und durch das anwendbare Recht geregelt.

VI. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Support- oder Kontaktanfragen

Wenn Sie über die Plattform eine Support-Anfrage an uns richten, erfassen wir nur solche Daten und Informationen, die Sie uns bei der Beschreibung des Grundes Ihrer Anfrage freiwillig übermitteln. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zu diesem Zweck nicht erforderlich. Sollten personenbezogene Daten übermittelt gestellt werden, werden diese nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Wenn Sie über das auf unserer Website verfügbare Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden Sie aufgefordert, folgende personenbezogene Daten anzugeben: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Diese Informationen werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

VII. Datenverarbeitung im Auftrag

Um unsere Leistungen zu erbringen, arbeiten wir mit ausgewählten Drittanbietern zusammen, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten („Auftragsverarbeiter“). Dies kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn wir für vertragliche Zwecke E-Mail-Benachrichtigungen an Nutzer senden müssen. Solche E-Mails könnten über einen Drittanbieter verwaltet und versendet werden.

In ähnlicher Weise werden Zahlungen für kostenpflichtige Abos über einen der Verarbeiter, mit denen wir zusammenarbeiten, abgewickelt. Die Zahlungsdaten werden daher direkt von dem ausgewählten Zahlungsdienstleister erhoben und verarbeitet. Dieser informiert uns dann über den Zahlungserfolg. Nur wenn Sie sich für die Zahlung per Lastschrift entscheiden, werden wir Ihre Bankdaten erheben und speichern. In allen anderen Fällen erheben und speichern wir keine personenbezogenen Zahlungsdaten.

Wenn Sie sich für die Inanspruchnahme unserer Factoring-Dienstleistungen entscheiden, werden Ihre persönlichen Daten und die Daten der Rechnungsempfänger an den Factoring-Dienstleister, mit dem wir zusammenarbeiten, übermittelt. Die Datenübermittlung erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung.

Soweit gesetzlich erforderlich, haben wir Vereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO mit Verarbeitern, einschließlich Zahlungsdienstleistern, abgeschlossen, die Ihre persönlichen Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

VIII. Einsatz von Cookies

1. Beschreibung und Zweck der Verarbeitung

Um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und ausgewählte Funktionen zu ermöglichen, setzen wir auf verschiedenen Seiten Cookies oder ähnliche Technologien (nachfolgend zusammenfassend „Cookies“ genannt) ein. Dabei handelt es sich um kleine Datensätze, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies verfallen nach dem Ende der Browser-Sitzung, d.h. nach dem Schließen Ihres Browsers (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und ermöglichen es uns oder unseren Partnern, Ihren Browser oder Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihre Browsereinstellungen so gestalten, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell über die Annahme oder Ablehnung von Cookies in bestimmten Fällen oder generell entscheiden können. Sie können Cookies auch jederzeit manuell von Ihrem Gerät löschen.

Die Nichtannahme von Cookies kann jedoch zu einer eingeschränkten Funktionalität unseres Dienstes führen.

Cookies werden auf dem Computer des Nutzers gespeichert und von dort aus an unsere Website übertragen. Daher haben Sie als Nutzer die Kontrolle über den Einsatz von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Internet-Browser ändern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisch geschehen. Wenn Sie Cookies für unsere Website deaktivieren, kann es vorkommen, dass Sie nicht mehr alle Funktionen der Website in vollem Umfang nutzen können. Sie können Ihre Cookie-Präferenzen auch über unabhängige Drittdienste wie http://www.youronlinechoices.eu/ (wenn Sie in der EU ansässig sind) verwalten.

2. Zwingend erforderliche Cookies

Einige der von uns verwendeten Cookies sind zwingend erforderlich, damit wir die von Ihnen angeforderte Dienstleistung erbringen oder unsere Website und Plattform betreiben können. Einige Elemente unserer Website erfordern, dass Ihr Browser nach Seitenänderungen identifiziert wird. Solche technischen Cookies können personenbezogene Informationen über Sie, wie z.B. IP-Adresse, Login-Informationen usw., enthalten.

3. Andere Cookies

Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Drittanbietern, um das Nutzerverhalten für Zwecke der Statistik und Marktanalyse zu analysieren und auszuwerten. Solche Cookies werden von Dritten zur Verfügung gestellt und in unsere Website implementiert. Näheres entnehmen Sie bitte den folgenden Abschnitten.

Solche Cookies ermöglichen es uns, Ihre Nutzung der Website zu analysieren und diese kontinuierlich zu verbessern. Die Analyse ermöglicht es uns, Ihnen einen Service anzubieten, der Ihren Interessen besser entspricht.

Sofern nicht anders angegeben, ist die rechtliche Grundlage der Verarbeitung durch Cookies Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google Analytics

Wir arbeiten mit „Google Analytics“. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. Die durch den Google Analytics Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unseren Webseiten wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die ungekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken. Es wird dann ein Opt-Out Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert.

Weitere Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Hotjar

Hotjar ist ein Dienst der Hotjar ltd., Level 2, St. Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St. Julian’s STJ 1000, Malta.

Wir nutzen diesen Dienste, um die Interessen unserer Nutzer zu analysieren und unseren Service zu verbessern. Dank dieser Technologie erhalten wir einen Einblick in die Erfahrungen der Nutzer (z.B. wie lange Nutzer auf welcher Seite verweilen, welche Links sie anklicken, welche Inhalte sie mögen und nicht mögen, usw.), Dies hilft uns, unsere Dienstleistungen an die Vorlieben unserer Nutzer anzupassen. Dieser Dienst verwendet Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten und über die von Nutzern eingesetzten Geräte zu sammeln (einschließlich, aber nicht ausschließlich, Bildschirmgröße, eindeutiger Gerätekennungen, Informationen über den verwendeten Browser, Standort (beschränkt auf Land), bevorzugter Sprache für die Anzeige unserer Webseite. Diese Informationen werden in einem pseudonymen Nutzerprofil gespeichert. IP-Adressen werden nur in verkürzter Form gespeichert, sodass es unmöglich ist, Sie zu identifizieren. Diese Informationen werden weder von diesem Dienst noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet, noch werden sie mit anderen Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy.

Abmeldung: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out.

Addthis

AddThis ist ein Dienst der Oracle America, Inc., 500 Oracle Parkway, Redwood Shores, CA 94065, der das Teilen von Inhalten unserer Website über soziale Netzwerke ermöglicht. AddThis verwendet Informationen, die sich auf die Nutzer beziehen, um das Teilen der Inhalte über soziale Netzwerke zu ermöglichen. Darüber hinaus kann AddThis pseudonyme Nutzerinformationen für Marketingzwecke verwenden. Diese Daten werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von AddThis: http://www.addthis.com/privacy.

Abmeldung: http://www.addthis.com/privacy/opt-out.

Google Ads

Als Google Ads-Kunde nutzen wir das Google Conversion Tracking. Dies ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie über eine Googleanzeige auf unsere Webseite gelangen, setzt Google Google Ads einen Cookie auf Ihrem Gerät („Conversion Cookie“). Dieser Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit. Er dient nicht der persönlichen Identifizierung. Ist der Cookie bei dem Besuch bestimmter Seiten bei uns noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können daher nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die durch den Conversion-Cookie eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Google Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, durch die Nutzer persönlich identifiziert werden könnten. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa über Ihre Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden.

Weitere Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

HUBSPOT

HubSpot ist ein Trackingdienst der HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA. Wir implementieren HubSpot auf unserer Website, um Erkenntnisse über das Nutzerverhalten zu gewinnen und um herauszufinden, welche Seiten, Inhalte oder Funktionen unseres Dienstes das Interesse unserer Nutzer erwecken. HubSpot verwendet Cookies, um die Besucher und Kontakte unserer Website zu verfolgen, damit wir sie bei zukünftigen Besuchen identifizieren können. HubSpot-Kennungen könnten auch in an Sie gesendete E-Mail-Nachrichten enthalten sein, damit wir nachvollziehen können, wie Sie mit dem Inhalt solcher E-Mails interagieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

IX. Werbemails

Sofern wir ihre E-Mail Adresse in Verbindung mit dem Kauf einer unserer Dienstleistungen erhoben haben, können wir Ihnen Werbemails zuschicken zu unseren eigenen Produkten und Dienstleitungen, die denjenigen ähneln, die Sie bereits erworben haben.

Sie können jederzeit kostenlos dem Erhalt solcher Werbemails widersprechen, indem Sie uns eine entsprechende Nachricht per E-Mail an DSGVO@b2brouter.net senden. Wir werden Sie sowohl bei Erhebung Ihrer E-Mail Adresse, als auch innerhalb jeder Werbemail auf Ihr Widerspruchsrecht hinweisen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 13 Abs. 2 der RL 2002/58/EC bzw. die entsprechende Umsetzung nach spanischem Recht.

X. Betroffenenrechte

Als Betroffener, stehen Ihnen gem. DSGVO folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht – Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Kopie der über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung – Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung der Daten zu verlangen, die Sie für unrichtig halten. Sie haben außerdem das Recht, von uns die Vervollständigung der Daten zu verlangen, die Sie für unvollständig halten.

Recht auf Löschung – Unter bestimmten Bedingungen, haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Unter bestimmten Bedingungen, haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Mitteilung – Wenn Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen Gebrauch gemacht haben, hat der Verantwortliche jedem Empfänger, dem die Sie betreffende personenbezogene Daten übermittelt wurden, jede Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder jede Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

Widerspruchsrecht – Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte dem Kasten unterhalb dieses Abschnitts.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung – Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs basierend auf Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung personenbezogener Daten unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit – Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Sie betreffende Daten einem anderen Verantwortlichen oder, unter bestimmten Umständen, Ihnen weitergeben.

Die Wahrnehmung Ihrer Rechte ist kostenlos. Wenn Sie eine Anfrage stellen, haben wir einen Monat Zeit, um Ihnen zu antworten.

Bitte wenden Sie sich an uns unter den auf der Website angegebenen Kontaktdaten, wenn Sie eine Anfrage stellen möchten.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie nicht damit einverstanden sind, wie wir Ihre Daten verwendet haben. Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist: Agencia Española de Protección de Datos, C/ Jorge Juan, 6. 28001 – Madrid, Tel. +43 901 100 099 – +43 912 663 517.

Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besondere Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) DSGVO zu widersprechen; dies gilt auch für das Profiling auf Grundlage dieser Bestimmungen. Der Verantwortliche darf die personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, der Verantwortliche weist zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nach, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie das Recht, jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung zu widersprechen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Zusammenhang stehen.
XI. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Internets entwickeln sich fortwährend neue Technologien und Möglichkeiten. Damit wir auch Sie in den Genuss dieser Möglichkeiten und Technologien kommen lassen können, behalten wir uns vor, bei der Einführung neuer, zusätzlicher oder bei der Änderung oder Erweiterung bestehender Dienste oder Dienstelemente, diese Datenschutzerklärung für die Zukunft zu ändern.

Soweit die Änderung der Datenschutzerklärung nur die Datennutzung in allgemeiner Form und/oder die Datennutzung bei Bestellungen und nicht auch die Datennutzung im Rahmen eines Nutzerkontos betrifft, gilt die neue Datenschutzerklärung ab dem Datum ihrer Aktualisierung auf der Webseite.

Eine Änderung der Datenschutzerklärung, die sich auf die Nutzung der bereits erhobenen und in Ihrem Nutzerkonto gespeicherten Daten bezieht, erfolgt nur dann, wenn diese für Sie zumutbar ist. Wenn und soweit sich Änderungen der Datenschutzerklärung auf die Nutzung der bereits erhobenen und für den Versand von Newslettern genutzten Daten beziehen, werden wir Sie rechtzeitig per E-Mail, auf unserer Webseite oder in anderer Form benachrichtigen. Erfolgt innerhalb der genannten Frist kein Widerspruch, gilt die geänderte Datenschutzerklärung als von Ihnen angenommen. Wir werden Sie in der Benachrichtigung auf Ihr Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

Die Datenschutzerklärung von B2Brouter wurden letztmalig am 03. März 2020 aktualisiert.